Warning: is_file(): open_basedir restriction in effect. File(/src/Modules/Licenser.php) is not within the allowed path(s): (/home/.sites/180/site11/web:/home/.sites/180/site11/tmp:/usr/share/pear:/usr/bin/php_safemode) in /home/.sites/180/site11/web/wp/wp-content/themes/hestia/vendor/codeinwp/themeisle-sdk/load.php on line 27 Klubkegeln in Koblach – 1. Vorarlberger Schiffsmodell Club

Unser Klubkegeln fand am Samstag den 14.11. nach einjähriger Pause wieder einmal statt.

In Koblach im Kegelsportzentrum trafen wir uns zum sportlichen Wettbewerb und zu einem gemütlichen Abend.

Bei richtigem Novemberwetter, nasskalt und „unlustig“, an ein Nachtfahren mit unseren Schiffsmodellen am Waibelloch war also nicht zu denken, fuhren wir nach Koblach, um beim alljährlichen Klubkegeln mitzumachen.

Eigentlich waren ja wie immer alle Clubmitglieder eingeladen. Die zu Hause auf der Ofenbank sitzen Gebliebenen waren eben so fair und wollten uns die beiden reservierten Kegelbahnen nicht streitig zu machen!
Es erwartete uns eine Kegelanlage vom Feinsten. Man hätte in der Halle ebenso gut ein tolles Hallenbad einbauen können. Organisationsleiter Friedrich teilte die Bahnen mit der altbewährten Jasskartenmethode ein und um Punkt 20 Uhr sollte es losgehen.
Zeit genug, um mit Hilfe der Bedienung sich um das leibliche Wohl zu kümmern. Die beiden uns zugeteilten Bahnen erwiesen sich als absolut gleichartig und in perfektem Zustand.
Dass der Großteil der KeglerInnen nicht mehr „Holz“ umwarf, lag also ausschließlich am jeweiligen Trainingsrückstand und nicht an der Anlage.  Nach jeweils 10 Würfen war dann der Nächste dran. Jeder freute sich, wenn er die magische Zahl von 40 Holz vorweisen konnte, Spezialisten erreichten meist um die 50, aber die Profis unter uns glänzten gar mit 60 umgeworfenen Kegeln.
Während der Wartezeit bis zur nächsten Runde blieb genug Zeit, um die aus der Küche angelieferten ausgezeichneten Schnitzel, Backhühnern und auch Eispalatschinken dorthin zu befördern, wo sie naturgemäß hingehören, nämlich in unsere Leibesmitte!

Nach 6 Runden, also doch 60 Würfen war es an der Zeit, sich der Auswertung der Ergebnisse zu widmen. Wie nicht anders zu erwarten, konnte unsere Profikeglerin Erika Metnitzer weder von ihrem Werner, noch vom Peter Amann geschlagen werden. Da war es für unseren Obmann natürlich ein Vergnügen, ihr den vom Verein spendierten Preis zu überreichen.
Mit Vergnügen konnte an diesem Abend auch festgestellt werden, dass die Jugend unseres Clubs schon recht aktiv am Vereinsleben mitmacht. Knapp vor Mitternacht verließen wir die Wettkampfarena mit dem Gefühl, wieder einen schönen Abend gemeinsam erlebt zu haben.

Das Ergebnis im Detail:

Rang Name Holz
1 Metnitzer Erika 335
2 Amann Peter 313
3 Loacker Werner 287
4 Pedevilla Peter 275
5 Metnitzer Werner 272
6 Rencher Inge 261
7 Märk Fridolin 256
8 Rencher Werner 249
9 Proßegger Fritz 236
10 Hämmerle Wolfgang 223
11 Proßegger Friedrich 214
12 Proßegger Irmgard 208
13 Hämmerle Christine 179
14 Märk Jutta 136

 

Test